Home / Mut & Zweifel

Mut & Zweifel

Mut & Zweifel

von anonymos
Ich bin sozusagen ein Frischling und möchte meine Gedanken/Gefühle erzählen um anderen zu zeigen, daß nicht immer alles so klar ist.

Seit ca. 3 Jahren kämpfe ich nicht mehr gegen das Gefühl an ein Junge zu sein. Damals stand ich vor der Wahl, sterben oder leben. Ich habe mich für’s Leben entschieden, auch wenn es mir manchmal noch schwer fällt mich selbst zu akzeptieren.

Durch die Psychotherapeutin und neue Freunde sehe ich, daß es nichts schlimmes ist transsexuell zu sein. (ich habe mich immer für ein Monster gehalten)
Seit 3 Monaten nehme ich Testo, in Form von Spritzen, 250 mg. Ich habe damals angefangen, weil ich für mich die Sicherheit gefunden habe, daß das der richtige Weg ist. Trotzdem hatte ich Angst, weil man ja nicht so genau weiß was dabei raus kommt, wie man in ein paar Jahren aussieht.
Hätte ich nach den ersten 2, 3 Spritzen das Gefühl gehabt das was falsch läuft, hätte ich wieder aufgehört. Ich wollte erst mal rein fühlen.

Heute, nach der 7. Spritze, weiß ich das ich das Richtige tue. Ich freue mich über die Veränderungen 🙂 und hoffe auf später.

Trotzdem kommen immer wieder Zweifel auf, meistens am Ende des 2-Wochen-Intervalls. Dann fühle ich mich wie der letzte Idiot, der sich einbildet mal als Mann anerkannt zu werden.
Oder wenn man(n) ½ Stunde mit dem Verkäufer nach passenden Hemden gesucht hat und dann an eine andere Verkäuferin weiter gereicht wird mit den Worten: „Die junge Dame sucht ein passendes Hemd.“ 🙁 Dann frag ich mich: „Was mache ich da eigentlich, es bringt ja doch nichts.“ In diesen Momenten ist GEDULD gefragt. Leider brauchen wir auf unserem Weg sehr viel davon.

Aber dann kommen ja auch die Momente über die man(n) sich freut; wenn eine Nachbarin entgegen kommt und sagt: „Ich hab Sie gar nicht erkannt, ich dachte da kommt ein Mann.“ Oder wenn man(n) sich so richtig rundum zufrieden fühlt, mit sich und seinem Körper, und das Gefühl hat man(n) kommt nach hause. Dann weiß ich, DAS kann nur richtig sein, sonst würde ich nicht so fühlen.

Ich schreibe dies, weil ich, als ich am Anfang nach Infos gesucht habe, immer den Eindruck hatte, die anderen sind sich immer bombensicher in dem was sie wollen und ich zweifle noch immer so vor mich hin.
Ich wünsche ALLEN das nötige Gespür für DAS was für sie richtig ist und die Geduld auf die Erkenntnis zu warten.

Nobody (is perfect)

Top