Home / Uncategorized / CSD’s 2017

CSD’s 2017

CSD Köln 2017 – Transfamily ist wieder mit einem Infostand dabei

Natürlich sind wir auch dieses Jahr wieder beim CSD-Köln mit einem Infostand vertreten. Vom 07. bis zum 09. Juli heißen wir alle Betroffenen, Angehörigen und Freunde, wie auch alle Interessierten, herzlich Willkommen, besucht uns  am Stand, stellt Fragen, lernt uns kennen.

Den genauen Standort geben wir hier sofort bekannt, sobald er uns mitgeteilt wurde.

 

CSD Duisburg 2017 – Transfamily gestaltet in DU das Programm mit


Am 29.07.2017, 12 – 21 Uhr, findet der CSD-Duisburg unter dem Motto:

„CSD-Duisburg – no hate area – Liebe macht keinen Unterschied“

statt. Die Demo startet um 12:00 Uhr vor dem Rathaus, Standort des CSD-Festes ist Königstraße/Ecke König-Heinrich-Platz. Beim CSD-Fest treten u.a. die folgenden Bands auf

Dinomites
Janine Marx
Zeitflug (@ CSD 2016)
Chris & Taylor

Auch hier sind wir mit einem Infostand vertreten und freuen uns auf euren Besuch!

 

Offizieller Auftakt zum Kulturmonat des CSD-Duisburg ist die Benefizgala „Ein Hauch von Glitzer“ am 24.06.2017, 18:00 Uhr, im Gramatikoff47051 Duisburg, Dellplatz 16 a

Es erwartet Euch ein buntes Abendprogramm mit neun hervorragenden Travestie-Künstlern, die einen Hauch von Glitzer auf die Bühne zaubern.
Der Erlös geht an den Verein DUGAY e.V., der unter anderem den CSD in Duisburg ausrichtet.
Ihr bekommt die Karten bei Blumen Niehusen (0203/766450) im Averdunk-Center oder auf der Shop-Seite www.csd-shop.net für € 19,- Abendkasse € 21,-

 

Trans-Later-Cover

 

 

Im Rahmen des Kulturmonats beteiligt sich Transfamily mit einer Lesung von Bennet Bialojahn mit seinem Krimi „Trans*Later“ am 18.07.2017 um 19:30 Uhr im DJäzzBörsenstr. 11, 47051 Duisburg.

Das Buch haben wir Euch bereits im Mai in der Rubrik Lesestoff vorgestellt.

www.querverlag.de

 

 
Einen weiteren Programmpunkt im Kulturmonat gestaltet Transfamily mit der Ausstellung „Transmänner dieser Welt“ („TransMen of the World“, Titel des gleichnamigen Buches von Manuel Ricardo Garcia).

„TransMen of the World“ ist ein Fotoprojekt über TransMänner und porträtiert die Männer in ihrer Heimat auf der Strasse. Manuel Ricardo Garcia besuchte weltweit 30 TransMänner – wenige vor, die meisten nach ihrer Transition. In den Momentaufnahmen erfasst er ihre besondere Schönheit, ihren männlichen Stolz, ihre Stärke aber auch Ihre Verletzlichkeit. Viele der TransMänner leben auch heute noch unter sehr unmenschlichen Umständen in Ländern, in denen es keine Transbewegung gibt (z.B. Iran, Türkei, Thailand, Malaysia).

www.garcia-photography.com

 

Die Eröffnung der Fotoausstellung findet am Samstag, 15.07.2017, 14 – 16 Uhr, mit Grußworten von Christina Roßner (Transfamily) und Joachim Müller (Referat für Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Stadt Duisburg) statt 

Die Ausstellung ist am Mo, Mi., Do. und Fr. von 13.30 – 17.30 Uhr sowie am Samstag von 11 – 14 Uhr geöffnet.

 

 

Wir würden uns freuen, wenn bei den Veranstaltungen und beim CSD möglichst viele von euch dabei sind. Also gebt euch einen Ruck und zeigt dass es uns/euch gibt. 

 

 

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top